Informationen zur Platzauswahl

Bestplatzbuchung
Bei der Bestplatzbuchung entscheiden Sie sich für eine Platzkategorie und wählen die Anzahl der gewünschten Eintrittskarten aus. Innerhalb der gewählten Kategorie findet eine automatische Vergabe der Plätze statt, Sie erhalten die besten verfügbaren Plätze. Nummerierte Sitzplätze befinden sich in der Regel nebeneinander. Sollte an Ihrem Rechner Probleme mit Java auftreten, so erfolgt automatisch die Bestplatzbuchung.

Saalplanbuchung
Bei der Saalplanbuchung wählen Sie Ihre Plätze persönlich und sitzplatzgenau im grafischen Saalplan aus. Starten Sie die Saalplanbuchung und entscheiden Sie sich für einen Bereich. Dort können Sie die Plätze per Mausklick auswählen. Bei einigen Veranstaltungen wird die Saalplanbuchung nicht angeboten.

Freie Platzwahl
bedeutet, dass Sie mit Ihrer Eintrittskarte entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können. In der Regel handelt es sich dabei um Sitzplätze, in einigen Fällen stehen Ihnen jedoch auch Stehplätze zur Verfügung.

Sitz- oder Stehplatz je nach Verfügbarkeit
In der so bezeichneten Preiskategorie werden überwiegend (jedoch nicht garantiert) Sitzplätze angeboten. Unter Umständen werden auch Stehplatzkarten zum gleichen Preis zugeschickt. Ein bestimmter Wunsch bezüglich Steh- oder Sitzplatz kann in diesem Zusammenhang leider nicht erfüllt werden. Ein späterer Umtausch der gelieferten Eintrittskarten ist nicht möglich.

Sichteinschränkungen/Übertitel
Auf Grund von baulichen Gegebenheiten oder auch inszenierungsbedingt sind Einschränkungen der Sicht (auch auf die Übertitel, die in zahlreichen Vorstellungen angeboten werden) von bestimmten Plätzen möglich. Bitte erkundigen Sie sich nach eventuellen Beeinträchtigungen unter 0711. 20 20 90 (Mo-Fr 10-20Uhr, Sa 10-18Uhr).
Nicht mehr zustellbar
bedeutet, dass die Veranstaltung zeitnah stattfindet und eine Lieferung der Eintittskarten nicht mehr möglich ist. Bitte wählen Sie als Alternative ‚Abholung der Eintrittskarten‘.

Nur 1 Eintrittskarte auswählbar / Einzelsitzplatz
über die Bestplatzbuchung können nur noch einzelne Plätze (keine zusammenhängende Plätze) in der entsprechenden Kategorie gebucht werden. Einzelsitzplätze sind vereinzelte Restplätze. Auch wenn eine größere Anzahl verfügbar ist, sind diese Plätze nicht zusammenhängend. Möglicherweise stehen über die Saalplanbuchung noch zusammenhängende Plätze zur Verfügung.

Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10 -20 Uhr, Sa 10 -18 Uhr

Informationen zum Online-Verkauf


Die Kartenbestellung im Saalplan basiert auf der Software Java. Aktuell wird die Ausführung dieser Software durch den Browserhersteller(z.B. Mozilla Firefox) auf Ihrem PC möglicherweise blockiert (Sie sollten daher immer die neueste Version installiert haben).

Bitte nutzen Sie im Falle der Blockade unsere Bestplatzbuchung oder wenden Sie sich an unseren  Telefonischen Kartenverkauf 0711. 20 20 90.

Auf Grund der Theaterferien findet die Bearbeitung von Online-Kartenbestellungen erst wieder ab 01.09.2014 statt. Wir danken für Ihr Verständnis!

Bitte beachten Sie unsere AGB sowie nachfolgende Auszüge aus den allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.

Vorverkaufszeitraum
Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen im Opernhaus, Schauspielhaus sowie für Konzerte beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate, in allen weiteren Spielstätten in der Regel einen Monat vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor. Einige Veranstaltungen können im Online-Kartenverkauf nicht erworben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an unseren telefonischen Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr). Vorstellungen außerhalb der zuvor genannten Vorverkaufszeiträume können über das Online-Bestellformular bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei unsere allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.
Platzauswahl
Im Buchungsverlauf werden Ihnen Informationen zur Platzauswahl angezeigt.
Kartenpreise
Die Kartenpreise im Online-Verkauf beinhalten eine Servicepauschale von 1,00 € pro Eintrittskarte.
Ermässigungen (ausser Schauspielcard)
Bitte nutzen Sie hierzu den telefonischen Vorverkauf
unter 0711. 20 20 90, den schriftlichen Bestellweg oder
wenden Sie sich an unsere Theaterkasse, da Ermässigungen
im Online-Verkauf nicht möglich sind.
Geschenkgutscheine
Geschenkgutscheine der Staatstheater Stuttgart können als Zahlungsmittel für den Kauf von Eintrittskarten, Abonnements und Merchandisingartikel der Staatstheater Stuttgart verwendet werden.
Geschenkgutscheine sind auf Dritte übertragbar und können bis auf Widerruf ohne zeitliche Begrenzung eingelöst werden. Der Geldwert wird mit dem Kaufpreis verrechnet (darüber liegende Differenzen können aufgezahlt werden). Eventuelle Restguthaben werden wieder als ein Geschenkgutschein ausgegeben.
Beim Online-Kauf ist ein Einlösen von Geschenkgutscheinen derzeit nicht möglich. Bitte nutzen Sie dazu unsere alternativen Vertriebswege.
Zustellung / Abholung per Kaufbestätigung
Gegen eine Versandpauschale von 1,50 € können Eintrittskarten bzw. Geschenkgutscheine zugesandt werden, wenn der Zeitpunkt der Bestellung dies zulässt. Eine Haftung können die Staatstheater Stuttgart dafür nicht übernehmen.
Die Kaufbestätigung wird Ihnen automatisch per E-Mail an die von Ihnen eingetragene Mail-Adresse zugesandt, nachdem die zahlungspflichtige Bestellung ausgelöst wurde.
Mit Vorlage der ausgedruckten Kaufbestätigung können Eintrittskarten in der Theaterkasse bzw. an der entsprechenden Vorstellungskasse, Geschenkgutscheine ausschließlich in der Theaterkasse (Mo -Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr) abgeholt werden.
Nur ausgedruckte Eintrittskarten gelten als Fahrscheine in den Verkehrsmitteln des VVS. Die ausgedruckten Kaufbestätigungen werden als Fahrtberechtigungen im VVS nicht akzeptiert.

Print@Home
Gültig ab Vorverkaufsbeginn und nur für die neue Spielzeit 14/15.
Bei uns können Sie print@home-Eintrittskarten rund um die Uhr online kaufen und selbst ausdrucken.
Dieser Buchungsservice steht Ihnen ohne Aufpreis bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn zu Verfügung und wird während der Buchung über die Auswahl der Versandart festgelegt.
Nach Abschluss des Kaufvorgangs wird die gewünschte print@home-Eintrittskarte als pdf-Datei angezeigt und kann sofort ausgedruckt werden.
Sie erhalten außerdem eine Kaufbestätigung an die von Ihnen hinterlegte Mail-Adresse mit der Eintrittskartendatei im Anhang.
Die Personalisierung jeder Karte mit Name und Geburtsdatum zum Schutz des Käufers verhindert eine missbräuchliche Vervielfältigung.
Jede print@home-Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Einlass nur in Zusammenhang mit einem gültigen Ausweis.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren telefonischen Kartenverkauf (0711-202090, Mo-Fr 10:00-20:00 Uhr, Sa 10:00-18:00 Uhr).

print@home-Eintrittskarte = Fahrausweis
Ihre print@home-Eintrittskarte gilt ohne Aufpreis als Fahrkarte für
den öffentlichen Nahverkehr im VVS und wird automatisch auf der
print@home-Eintrittskarte mit angedruckt.
Bitte beachten Sie die notwendige Personalisierung während
des Buchungsvorgangs.
Späteinlass
kann für bestimmte Vorstellungen ausgeschlossen sein. Unser telefonischer Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo - Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr) gibt Ihnen gerne Auskunft!
Bezahlung
Per Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren oder mit Kreditkartenzahlung ( VISA, Master, AMEX)
Rückgaben / Umtausch
Wir bitten Sie vor dem Aktivieren der zahlungspflichtigen Bestellung Ihre Angaben genau zu prüfen, da Eintrittskarten und Gutscheine weder zurückgenommen noch umgetauscht werden können.

Technische Anforderungen / Hinweise und Datenschutz
Noch Fragen? 0711 20 20 90
Mo - Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr
x

Infos

Vorverkaufsbeginn

Am 8. Juli 2014 beginnt der vorgezogene Kartenvorverkauf für die Monate September und Oktober 2014 für Veranstaltungen im Opernhaus, im Schauspielhaus und in der Liederhalle.

Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen im Opernhaus, Schauspielhaus sowie für Konzerte beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate vor dem Vorstellungstermin. Für Vorstellungen in allen weiteren Spielstätten beginnt der Vorverkauf in der Regel einen Monat vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor.

Abweichende Vorverkaufstermine

für das Opernhaus, das Schauspielhaus und Konzerte:
8. Juli 2014 für September und Oktober 2014
23. Dezember 2014 für 23. – 28. Februar 2015
2. April 2015 für 2. – 6. Juni 2015
22. Mai 2015 für 22. – 25. Juli 2015

für weitere Spielstätten:
23. Dezember 2014 für 23. – 28. Januar 2015
2. April 2015 für 2. – 6. Mai 2015
22. Mai 2015 für 22. – 25. Juni 2015

Karten kaufen

Telefonischer Kartenvorverkauf
0711. 20 2090
Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 18 Uhr

Tageskasse
Theaterkasse
Königstr. 1D (Theaterpassage)
70173 Stuttgart
Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr

Online
Ab dem Beginn des Kartenvorverkaufs können Sie Ihre Karten direkt über den Spielplan buchen. Abweichende Regelungen für den Online-Verkauf bleiben vorbehalten.
Vor Beginn des Vorverkaufszeitraums werden Kartenbestellungen über das Online-Bestellformular angenommen (Die Bearbeitung erfolgt im Rahmen des schriftlichen Vorverkaufs).

NEU! print@home – Karten selbst ausdrucken!
Ab Beginn des Kartenvorverkaufs können Sie Ihre Karten unter www.staatstheater-stuttgart.de direkt kaufen ud selbst ausdrucken. Personalisiert ist Ihre print@ome-Karte auch im VVS zur Hin- und Rückfahrt gültig. Abweichende Regelungen für den Online-Vorverkauf bleiben vorbehalten.

Schriftlicher Kartenvorverkauf
Schriftliche Bestellungen (per Brief, Fax, E-Mail und Online-Bestellformular) werden jederzeit angenommen und zu Beginn des regulären Kartenvorverkaufs in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Bestellen Sie daher frühzeitig und geben Sie eventuelle Ausweichmöglichkeiten (Termine, Platzgruppen) an.

Die Staatstheater Stuttgart Kartenservice
Postfach 10 43 45, 70038 Stuttgart, Fax 0711 . 20 20 920

Reservierung von Rollstuhlplätzen
unter 0711 . 20 32 254 oder per E-Mail an
rollstuhlplaetze@staatstheater-stuttgart.de

Vorstellungs- bzw. Abendkasse
Die Vorstellungs- bzw. Abendkassen an den Spielstätten öffnen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. An den Vorstellungs- bzw. Abendkassen können nur Eintrittskarten für die jeweilige Vorstellung gekauft werden.

Bestellen und Bezahlen

Bestellte Karten bleiben in der Regel bis 14 Tage vor der Vorstellung reserviert. Bezahlte Karten senden wir Ihnen gerne gegen eine Servicekostenpauschale zu oder hinterlegen sie an derAbendkasse.
Zahlweisen: Bar, EC- und Kreditkartenzahlung ( nur mit Vorlage derentsprechenden Karte an den Kassen) sowie SEPA-Lastschriftverfahren. Bei einer Direktbuchung im WEB-Shop steht das SEPA-Lastschriftverfahren oder die Zahlung per Kreditkarte zur Verfügung.
Bei Versand Ihrer Karten können wir leider keine Haftung übernehmen.
Für Gruppenbestellungen gelten abweichende Regelungen.

Bitte überprüfen Sie unmittelbar nach Erhalt der Karten Datum, Anzahl und Preis der Karten. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Zur Zahlung bei telefonischer oder schriftlicher Bestellung und im Online-Verkauf erteilen Sie uns bitte eine Abbuchungsermächtigung
oder weisen Sie eine Zahlung per Kreditkarte an.

Eintrittskarten können weder zurückgenommen noch umgetauscht werden.

Umbesetzungen sowie Fälle von höherer Gewalt (Verkehrssituation, Krankheit, Streik, Witterung u.ä.) begründen ebenfalls kein Umtausch- und Rücknahmerecht. Ersatz für verfallene Karten kann nicht geleistet werden. Bei Weiterverkauf von Karten zu höheren Preisen behalten sich die Staatstheater Stuttgart rechtliche Schritte vor.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie in unseren AllgemeinenGeschäftsbedingungen.

Gruppenbestellungen

für Oper, Konzert, Junge Oper und Ballett
Die Staatstheater Stuttgart
Carola Federspiel
Postfach 10 43 45, 70038 Stuttgart
Telefon 0711 . 20 32 330
Fax 0711 . 20 32 8888
gruppen.obk@staatstheater-stuttgart.de

für Schauspiel
Die Staatstheater Stuttgart
Silke Duregger
Postfach 10 43 45, 70038 Stuttgart
Telefon 0711 . 20 32 526
Fax 0711 . 20 32 595
gruppen.schauspiel@staatstheater-stuttgart.de

Ermäßigungen

Alle Ermäßigungen können nur gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises gewährt werden.

Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 50% inbestimmten Preisgruppen.

Schüler, Studierende sowie Personen im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst (bis 30 Jahre) erhalten Karten zum ermäßigten Preis:
10 € im Opernhaus
7 € im Schauspielhaus und in allen weiteren Spielstätten

Im Vorverkauf in begrenzter Platzanzahl in folgenden Preisgruppen:
Opernhaus: 7 und 8
Schauspielhaus: 4
Liederhalle: 4 bis 6

An der Abendkasse, unmittelbar vor Vorstellungsbeginn, in den noch verfügbaren Preiskategorien auf bestimmten Plätzen.

Schwerbehinderte erhalten Ermäßigung in bestimmten Preisgruppen.

Für Schauspielaufführungen gilt diese Regelung auch für arbeitslose Besucher.

Bei Premieren, Gastspielen und Sonderveranstaltungen sowie im Online-Verkauf können Ermäßigungen ausgeschlossen werden.

uni@staatstheater

Über uni@staatstheater können Studierende ermäßigte Karten online buchen. Hierzu ist eine kostenlose Registrierung mit Studienbescheinigung im Internet erforderlich.
Je Vorstellung können bis zu zwei Karten gebucht werden, so lange der Vorrat reicht! Beim Besuch der Vorstellung ist am Einlass für jede ermäßigte Karte ein gültiger amtlicher Ausweis (Studierende bis 30 Jahre) vorzuzeigen. Darüber hinaus gelten die genannten Ermäßigungsbedingungen. Außerdem ermöglicht uni@staatstheater den Zugang zu Sonderaktionen wie Probenbesuchen, Partys und Sonderkontingenten.

Jetzt registrieren!

Schauspielcard

Unser Angebot für preisbewusste Theaterenthusiasten und alle, die ein außergewöhnliches Geschenk suchen!
Für einmalig 70 € erhalten Sie ein Jahr lang 50% Ermäßigung in allen Preisgruppen und Spielstätten des Schauspiels. Bei der Schauspielcard+ für 100€ können Sie bis zu zwei ermäßigte Karten pro Vorstellung erwerben.
Ihr Vorteil: Bereits einen Tag vor dem Vorverkaufsbeginn können Schauspielcard-Besitzer an der Theaterkasse, sowie über den telefonischen Service Karten für Repertoirevorstellungen erwerben. Für Ihre Planung erhalten Sie kostenfrei den Monatsspielplan per Post. Mit Beginn des regulären Vorverkaufs für eine Vorstellung können Sie auch im Internet Karten mit der Schauspielcard-Ermäßigung bestellen.

Die Schauspielcard und Schauspielcard+ sind personengebunden, bei der Schauspielcard+ kann eine Begleitperson frei gewählt werden. Von der Ermäßigung ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen sowie Plätze der Preisgruppe 5. Die ermäßigte Eintrittskarte ist nur in Verbindung mit der Schauspielcard gültig. Diese ist beim Besuch der Vorstellung vorzuzeigen.