Informationen zur Platzauswahl

Bestplatzbuchung
Bei der Bestplatzbuchung entscheiden Sie sich für eine Platzkategorie und wählen die Anzahl der gewünschten Eintrittskarten aus. Innerhalb der gewählten Kategorie findet eine automatische Vergabe der Plätze statt, Sie erhalten die besten verfügbaren Plätze. Nummerierte Sitzplätze befinden sich in der Regel nebeneinander. Sollte an Ihrem Rechner Probleme mit Java auftreten, so erfolgt automatisch die Bestplatzbuchung.

Saalplanbuchung
Bei der Saalplanbuchung wählen Sie Ihre Plätze persönlich und sitzplatzgenau im grafischen Saalplan aus. Starten Sie die Saalplanbuchung und entscheiden Sie sich für einen Bereich. Dort können Sie die Plätze per Mausklick auswählen. Bei einigen Veranstaltungen wird die Saalplanbuchung nicht angeboten.

Freie Platzwahl
bedeutet, dass Sie mit Ihrer Eintrittskarte entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können. In der Regel handelt es sich dabei um Sitzplätze, in einigen Fällen stehen Ihnen jedoch auch Stehplätze zur Verfügung.

Sitz- oder Stehplatz je nach Verfügbarkeit
In der so bezeichneten Preiskategorie werden überwiegend (jedoch nicht garantiert) Sitzplätze angeboten. Unter Umständen werden auch Stehplatzkarten zum gleichen Preis zugeschickt. Ein bestimmter Wunsch bezüglich Steh- oder Sitzplatz kann in diesem Zusammenhang leider nicht erfüllt werden. Ein späterer Umtausch der gelieferten Eintrittskarten ist nicht möglich.

Sichteinschränkungen/Übertitel
Auf Grund von baulichen Gegebenheiten oder auch inszenierungsbedingt sind Einschränkungen der Sicht (auch auf die Übertitel, die in zahlreichen Vorstellungen angeboten werden) von bestimmten Plätzen möglich. Bitte erkundigen Sie sich nach eventuellen Beeinträchtigungen unter 0711. 20 20 90 (Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr).
Nicht mehr zustellbar
bedeutet, dass die Veranstaltung zeitnah stattfindet und eine Lieferung der Eintittskarten nicht mehr möglich ist. Bitte wählen Sie als Alternative ‚Abholung der Eintrittskarten‘.

Nur 1 Eintrittskarte auswählbar / Einzelsitzplatz
über die Bestplatzbuchung können nur noch einzelne Plätze (keine zusammenhängende Plätze) in der entsprechenden Kategorie gebucht werden. Einzelsitzplätze sind vereinzelte Restplätze. Auch wenn eine größere Anzahl verfügbar ist, sind diese Plätze nicht zusammenhängend. Möglicherweise stehen über die Saalplanbuchung noch zusammenhängende Plätze zur Verfügung.

Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10 -20 Uhr, Sa 10 -18 Uhr

Informationen zum Online-Verkauf

Die Kartenbestellung im Saalplan basiert auf der Software Java. Aktuell wird die Ausführung dieser Software durch den Browserhersteller (z.B. Mozilla Firefox) auf Ihrem PC möglicherweise blockiert (Sie sollten daher immer die neueste Version installiert haben).

Bitte nutzen Sie im Falle der Blockade unsere Bestplatzbuchung oder wenden Sie sich an unseren  Telefonischen Kartenverkauf 0711. 20 20 90.

Bitte beachten Sie unsere AGB sowie nachfolgende Auszüge aus den allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.

Vorverkaufszeitraum
Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen im Opernhaus, Schauspielhaus sowie in der Liederhalle beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate, in allen weiteren Spielstätten in der Regel einen Monat vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor. Einige Veranstaltungen können im Online-Kartenverkauf nicht erworben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an unseren telefonischen Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr). Vorstellungen außerhalb der zuvor genannten Vorverkaufszeiträume können über das Online-Bestellformular bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei unsere allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.
Platzauswahl
Im Buchungsverlauf werden Ihnen Informationen zur Platzauswahl angezeigt.
Kartenpreise
Die Kartenpreise im Online-Verkauf beinhalten eine Servicepauschale von 1,00 € pro Eintrittskarte.
Ermäßigungen (außer Schauspielcard)
Bitte nutzen Sie hierzu den telefonischen Vorverkauf
unter 0711. 20 20 90, den schriftlichen Bestellweg oder
wenden Sie sich an unsere Theaterkasse, da Ermäßigungen
im Online-Verkauf nicht möglich sind.
Geschenkgutscheine
Geschenkgutscheine der Staatstheater Stuttgart können als Zahlungsmittel für den Kauf von Eintrittskarten, Abonnements und Merchandisingartikeln der Staatstheater Stuttgart verwendet werden.
Geschenkgutscheine sind auf Dritte übertragbar und können bis auf Widerruf ohne zeitliche Begrenzung eingelöst werden. Der Geldwert wird mit dem Kaufpreis verrechnet (darüber liegende Differenzen können aufgezahlt werden). Eventuelle Restguthaben werden wieder als Geschenkgutschein ausgegeben.
Beim Online-Kauf ist das Einlösen von Geschenkgutscheinen derzeit nicht möglich. Bitte nutzen Sie dazu unsere alternativen Vertriebswege.
Zustellung / Abholung per Kaufbestätigung
Gegen eine Versandpauschale von 1,50 € können Eintrittskarten bzw. Geschenkgutscheine zugesandt werden, wenn der Zeitpunkt der Bestellung dies zulässt. Eine Haftung können die Staatstheater Stuttgart dafür nicht übernehmen.
Die Kaufbestätigung wird Ihnen automatisch per E-Mail an die von Ihnen eingetragene Mail-Adresse zugesandt, nachdem die zahlungspflichtige Bestellung ausgelöst wurde.
Mit Vorlage der ausgedruckten Kaufbestätigung können Eintrittskarten in der Theaterkasse bzw. an der entsprechenden Vorstellungskasse, Geschenkgutscheine ausschließlich in der Theaterkasse (Mo – Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr) abgeholt werden.
Nur ausgedruckte Eintrittskarten gelten als Fahrscheine in den Verkehrsmitteln des VVS. Die ausgedruckten Kaufbestätigungen werden als Fahrtberechtigungen im VVS nicht akzeptiert.

Print@Home
Gültig ab Vorverkaufsbeginn. Bei uns können Sie print@home-Eintrittskarten rund um die Uhr online kaufen und selbst ausdrucken.
Dieser Buchungsservice steht Ihnen ohne Aufpreis bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn zu Verfügung und wird während der Buchung über die Auswahl der Versandart festgelegt.
Nach Abschluss des Kaufvorgangs wird die gewünschte print@home-Eintrittskarte als pdf-Datei angezeigt und kann sofort ausgedruckt werden.
Sie erhalten außerdem eine Kaufbestätigung an die von Ihnen hinterlegte Mail-Adresse mit der Eintrittskartendatei im Anhang.
Die Personalisierung jeder Karte mit Name und Geburtsdatum zum Schutz des Käufers verhindert eine missbräuchliche Vervielfältigung.
Jede print@home-Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Einlass nur in Zusammenhang mit einem gültigen Ausweis.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren telefonischen Kartenverkauf (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

print@home-Eintrittskarte = Fahrausweis
Ihre print@home-Eintrittskarte gilt ohne Aufpreis als Fahrkarte für  den öffentlichen Nahverkehr im VVS und wird automatisch auf der print@home-Eintrittskarte mit angedruckt. Bitte beachten Sie die notwendige Personalisierung während des Buchungsvorgangs.
Späteinlass
kann für bestimmte Vorstellungen ausgeschlossen sein. Unser telefonischer Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr) gibt Ihnen gerne Auskunft!
Bezahlung
Mit Kreditkartenzahlung ( VISA, Master, AMEX) oder per Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren (Nicht bei Neukunden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den telefonischen Kartenservice [0711. 20 20 90] ).
Rückgaben / Umtausch
Wir bitten Sie vor dem Aktivieren der zahlungspflichtigen Bestellung Ihre Angaben genau zu prüfen, da Eintrittskarten und Gutscheine weder zurückgenommen noch umgetauscht werden können.

Technische Anforderungen / Hinweise und Datenschutz
Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr
x

Jobs

Kostümgestalter (m/w)

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit über 900 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 450.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb in Opernhaus, Schauspielhaus und weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

In der Kostümabteilung suchen wir zu Beginn der Spielzeit 2015/2016 für den Bereich Kunstgewerbe einen

Kostümgestalter (m/w)
Referenznummer 201201510-H

mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche.

Die Stelle ist vorerst für die Dauer eines Jahres befristet.

Aufgaben
Ihr Aufgabenbereich umfasst die Umsetzung der künstlerischen Entwürfe des Kostümbildners, insbesondere mit folgenden Schwerpunkten:

•    Herstellung von Kostümen/Kostümteilen durch Handarbeitstechniken, wie Stricken, Häkeln, Filzen etc.
•    Verzierung/Bearbeitung von Kostümen und Kostümteilen durch Schmuck-/Bearbeitungstechniken, wie Sticken, Drucken, Applizieren etc.
•    Herstellung von Schmuck und Schmuckteilen, wie Ketten, Armbänder, Diademe etc.
•    Recherche und Erarbeitung von neuen innovativen Bearbeitungstechniken und Materialien

Voraussetzungen
•    Ausbildung/Studium in einem textilen/kostümgestaltenden oder artverwandten Beruf
•    abgeschlossene Ausbildung als SchneiderIn und Kenntnisse der Schnitterstellung sind von Vorteil
•    fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den verschiedensten Handarbeits-, Schmuck- und Textilbearbeitungstechniken
•    Kreativität, sowie Innovations- und Forschungsdrang
•    Berufserfahrung im Theater in einer vergleichbaren Position
•    Sensibilität für künstlerische Belange und kreative Prozesse
•    Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Flexibilität
•    sehr gutes Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit
•    Teamfähigkeit und der Wunsch zum interdisziplinären Arbeiten
•    Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, sowie fallweise Wochenend- und Feiertagsarbeit

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne (SR Bühnentechniker).

Frauen und Männer haben die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, unter Angabe der Referenznummer sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen, erbitten wir bis 28.02.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Greta Meyer
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Auszubildende (m/w) zum Maßschneider Fachrichtung Herrenschneider

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Aufgabenbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Umfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere Kostümabteilung suchen wir ab September 2015 vier

Auszubildende (m/w)
zum Maßschneider Fachrichtung Herrenschneider
mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.
Referenznummer: 40120156-H

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf.

Aufgaben

•    Anspruchsvolle, klassische und traditionelle Verarbeitung von Sakkos, Westen, Hosen und Hemden

Voraussetzungen

•    Handwerkliches Geschick
•    Konzentrationsfähigkeit und Geduld für exaktes Arbeiten
•    Gute Fähigkeiten im Messen, Übertragen, Zeichnen und Schneiden
•    Gute und schnelle Auffassungsgabe

Wünschenswert wäre darüber hinaus, dass Sie bereits Praktika in diesem Bereich absolviert haben.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.staatstheater-stuttgart.de.

Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 15.03.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Herrn Matthias Lutz
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail an: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.


Haus- und Küchenhilfe (m/w)

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für die JOHN CRANKO SCHULE, Ballettschule des Stuttgarter Balletts / Staatstheater Stuttgart und Staatliche Ballettakademie (Urbanstraße 94, 70190 Stuttgart) ist
ab sofort vorerst befristet bis 23.11.2015 eine Stelle als

Haus- und Küchenhilfe (m/w)
Referenznummer 112201413-H

mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche zu besetzen.

Aufgaben
* Küchendienst: Reinigungstätigkeiten in der Küche, Unterstützung der Köchinnen bei den Vorbereitungen für das Mittagessen für derzeit ca. 100 Personen
* Reinigung von Internatszimmern und Sozialräumen

Voraussetzungen
* Berufserfahrung als Haus- und Küchenhilfe
* Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten (Schichtdienst: Schicht mit wöchentlichem Wechsel entweder; sowie wöchentlich wechselnd entweder Samstag oder Sonntagsdienst)
* Verantwortungsbewusstsein und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
* Freundliches und sicheres Auftreten
* Zuverlässigkeit, Teamorientierung
* Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (bis zu 6 Tage/Woche; bis zu 42 Stunden/Woche; sowie Wochenenddienst)

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer erbitten wir bis 31.01.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Katharina Ludwig
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.


Assistent (m/w) des Orchestergeschäftsführers

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1.000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten. 

Wir suchen zum 01.04.2015 als Elternzeitvertretung einen

Assistenten (m/w) des Orchestergeschäftsführers
Referenznummer 2120159H 

für das Orchesterbüro der Staatsoper Stuttgart. Die Stelle ist längstens befristet bis 15.10.2016. 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
  • Mitverantwortung des reibungslosen Ablaufs der Proben, Vorstellungen und Konzerte des Staatsorchesters
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Gewährleistung der Spielfähigkeit des Orchesters
  • Verpflichtung von Aushilfen
  • Organisation und Durchführung von Probespielen
  • Betreuung der Kammerkonzerte sowie die Organisation von Instrumententransporten

Voraussetzung:
Für die Ausübung dieser Tätigkeit erwarten wir ein besonderes Interesse für die Belange eines Theaterorchesters und sehr guter Kenntnisse des Tarifvertrages für Kulturorchester. Weitere Voraussetzungen sind Teamfähigkeit, Entscheidungsfreude, Belastbarkeit und Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeiten sowie sichere Kenntnisse der gängigen Computeranwendungen.

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag NV Bühne. Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, unter Angabe der Referenznummer sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen, erbitten wir bis 30.01.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Greta Meyer
ObererSchlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de
Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Auszubildende (m/w) zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Aufgabenbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Umfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere technische Abteilung suchen wir ab September 2015 drei

Auszubildende (m/w)
zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik
mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.
Referenznummer: 41220145-H

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf.

Aufgaben

•    Kennenlernen der Tätigkeiten des Bühnentechnikers, Beleuchters und Tontechnikers
•    Organisation des elektronischen Equipments auf der Bühne
•    Fachgerechter Aufbau mit der Einrichtung der Bühnenbeleuchtung und der Tontechnik

Voraussetzungen

•    Technisches Interesse und handwerkliches Talent
•    Fundierte Grundkenntnisse in Mathematik und Physik
•    Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
•    Belastbarkeit und schnelle Auffassungsgabe
•    Flexibilität und Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten

Wünschenswert wäre darüber hinaus, dass Sie bereits Praktika in diesem Bereich absolviert haben.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.staatstheater-stuttgart.de.

Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 31.03.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Herrn Matthias Lutz
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail an: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Auszubildender (m/w) zum Bühnenmaler

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb in Opernhaus, Schauspielhaus und weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Aufgabenbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Umfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unseren Malsaal suchen wir ab September 2015 einen

Auszubildenden (m/w)
zum Bühnenmaler
Referenznummer: 41120143H

mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung ist dual organisiert und dauert drei Jahre.

Voraussetzungen
•    Gute Fähigkeiten im malerischen und künstlerisch-handwerklichen Bereich
•    Körperliche Belastbarkeit
•    Teamfähigkeit

Ausbildungsinhalte
•    Gestaltung von Bühnendekorationen nach Vorgaben von Regie und BühnenbildnerInnen
•    Kennenlernen verschiedener Techniken des Farbauftrags
•    Herstellung von Materialimitationen und anspruchsvolle Malereien in allen Stilrichtungen und Größen

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.staatstheater-stuttgart.de.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 31.01.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Herrn Matthias Lutz
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail an: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Auszubildender (m/w) zum Kaufmann für Büromanagement

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb in Opernhaus, Schauspielhaus und weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Aufgabenbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Umfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere Verwaltung suchen wir ab September 2015 einen

Auszubildenden (m/w)
zum Kaufmann für Büromanagement
Referenznummer: 41120144H

mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung ist dual organisiert und dauert drei Jahre (Verkürzung bei passender Vorbildung).

Voraussetzungen
•    Gute Umgangsformen und Allgemeinbildung
•    Rasche Auffassungsgabe und eine gute Ausdrucksform
•    Teamfähigkeit
•    Interesse am Theater
•    Schulabschluss mit Mittlerer Reife und gutem Erfolg. In den Fächern Deutsch und Mathematik erwarten wir gute Leistungen.

Ausbildungsinhalte
•    Vermittlung berufspraktischer Fähigkeiten und Kenntnisse in verschiedenen Abteilungen unseres Hauses
•    Kennenlernen aller verwaltungsbezogenen und bürokommunikativen Inhalte
•    Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.staatstheater-stuttgart.de.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 31.03.2015 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Herrn Matthias Lutz
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail an: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Kostümhospitanten (m/w)

Das Team des Schauspiels Stuttgart sucht im Zeitraum vom 15.09.14 bis 08.11.14 und ab Januar 2015 bis zum Ende der Spielzeit, evtl. auch kürzer, KostümhospitantInnen.

Wir bieten:
Sie erhalten grundlegende Einblicke in die Entstehungsprozesse einer Theaterproduktion am Schauspiel Stuttgart mit dem besonderen Augenmerk auf die Entstehung des Kostümbilds.

Wir erwarten:
Interesse am Kostümwesen und am Theaterbetrieb, Engagement und Flexibilität. Die Dauer einer Hospitanz liegt zwischen 8 – 10 Wochen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Die Hospitanz kann nicht vergütet werden, HospitantInnen haben jedoch die Möglichkeit, Vorstellungen am Schauspiel Stuttgart kostenlos zu besuchen.

Bewerbungsunterlagen bitte schriftlich oder per Email an:

Die Staatstheater Stuttgart
Kostümabteilung
Frau Petra Bongard oder Frau Kerstin Hägele
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

kerstin.haegele@staatstheater-stuttgart.de
petra.bongard@staatstheater-stuttgart.de

Statist (m/w)

Die Statisterie umfasst Personen jeden Alters, die entsprechend den Anforderungen der Regie an Aufführungen mitwirken (Kinder bis zum 15. Lebensjahr bedürfen hierfür einer Auftrittsgenehmigung). Das Spektrum reicht dabei vom Lichtdouble über Einsätze bei Umbauten auf offener Bühne und kurzen Auftritten in Kostüm und Maske bis hin zu kleinen Rollen. Dabei kann man in allen Sparten und an allen Spielstätten der Staatstheater zum Einsatz kommen. Eine Bewerbung als Statist/-in ist jederzeit möglich. Einen entsprechenden Bewerbungsbogen können Sie hier herunterladen. Falls Sie aus Sicherheitsgründen Ihre Daten nicht unverschlüsselt per E-Mail senden möchten, können Sie den Bewerbungsbogen und die Fotos auch per Post schicken oder an der Pforte des Opern- bzw. Schauspielhauses direkt abgeben.
Wichtige Voraussetzungen für den Einsatz als Statist/-in sind Freude und Interesse am Theater sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität. Aufführungen und Proben finden meistens abends statt, Endproben auch tagsüber. Bitte beachten Sie vor einer Bewerbung auch, dass Sie für den Einsatz als Statist/-in grundsätzlich nur eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung erwarten können.
 
Nach der Bewerbung werden ihre persönlichen Daten in unsere Statisten-Kartei aufgenommen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, nur für die Zwecke der Statisterie genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. 

Sobald dann eine für Sie geeignete Anfrage im Zuge einer Produktion ansteht und ein Casting stattfindet, melden wir uns gerne bei Ihnen. Längere Wartezeiten sind allerdings nichts Ungewöhnliches. Ändern sich Ihre Daten oder Ihr Interesse, teilen Sie uns dies bitte mit. 

Rückfragen sind im Statisteriebüro, bei Andrea Holländer und Isabelle Grupp, möglich unter 0711/2032-377, statisterie@staatstheater-stuttgart.de