Karriere

Schreiner/-in

Wer es mag, mit den Händen tätig zu sein und im Umgang mit Holz Kreativität zeigt, wer sich in einem Team wohlfühlt und darüber hinaus noch Interesse am Theater besitzt, für den ist der Beruf des Schreiners am Theater ideal.

Das Tätigkeitsfeld eines Schreiners an den Württembergischen Staatstheatern Stuttgart umfasst den Kulissen-, Requisiten- und Möbelbau für die Sparten Oper, Ballett und Schauspiel. In Absprache und Zusammenarbeit mit dem Bühnenbildner und der Werkstättenleitung fertigt der Schreiner die Holzkonstruktionen eines Bühnenbildes an. Schreiner der Württembergischen Staatstheater Stuttgart arbeiten mit verschiedenen Materialien und unterschiedlichen Techniken und erstellen auf diese Weise Objekte, die den Ansprüchen und Bedingungen eines Theaters gerecht werden.

Anforderungen

  • Guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Gute Schulnoten in Mathematik und den technischen Fächern
  • Interesse an kreativer Holzverarbeitung
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen Lernen sowie zur Teamintegration
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Nächster Ausbildungsbeginn
September 2019
Ausbildungsort
Stuttgart, Berufsschule in Stuttgart-Feuerbach (Teilzeitunterricht)

FAQ

Was erwartet mich bei einer Ausbildung an den Staatstheatern Stuttgart?
Das erste Ausbildungsjahr findet im Vollzeitschulunterricht an der Gewerbeschule für Holztechnik statt. Die Auszubildenden sind dabei einen Tag in der Woche (und in den Schulferien) in der Schreinerei. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr ist wöchentlich ein Berufsschultag angesetzt. Die restlichen Wochentage sind die Auszubildenden in der Schreinerei des Theaters tätig. Hier erwartet die Auszubildenden eine sehr vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit. Jeder Kulissenbau stellt eine neue Herausforderung dar, bei der mehr oder weniger neue Objekte, meist Unikate, in ganz unterschiedlichen Formen, Ausrichtungen und Funktionen entstehen. Zum einen wird der klassische Möbelbau betrieben, zum anderen werden theaterspezifische Objekte gebaut, die oft auf raffinierte Art und Weise auf die Bedürfnisse eines Theaters abgestimmt sind. Das enge Zusammenwirken mit unterschiedlichen Abteilungen und Menschen gestaltet den Ausbildungsalltag darüber hinaus sehr spannend.

Welche Bewerbungsunterlagen sind erforderlich?
Sie haben die Möglichkeit sich entweder auf dem Postweg oder per E-Mail bei uns zu bewerben. Wir erwarten in beiden Fällen aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, bestehend aus einem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf, Passfoto, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie Bescheinigungen über eventuell absolvierte Praktika, Kurse oder Schulungen.
Gerne sehen wir auch ausgewählte Fotografien eigener Arbeiten.

Bis wann kann ich mich bewerben?
Ihre Bewerbungsunterlagen sollten bis 31. März des Ausbildungsjahres bei uns eingehen.

Wie müssen meine Noten sein?
Für den Ausbildungsberuf des Schreiners sind gute Noten in Mathematik und technischen Schulfächern besonders wichtig.

Welche Voraussetzungen muss ich als Bewerber erfüllen?
Sie sollten neben dem handwerklichen Geschick über technisches Verständnis und eine schnelle Auffassungsgabe verfügen. Außerdem ist der Beruf eines Schreiners körperlich sehr anspruchsvoll. Als Bewerber muss man sich dessen bewusst sein und die nötigen Voraussetzungen dafür mitbringen. Um gemeinsam aufwendige Projekte wie den Kulissenbau verwirklichen zu können, ist es zwingend notwendig, dass Bewerber sich in eine bestehende soziale Gemeinschaft integrieren und sich aktiv in ein Team einbringen können.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
Wenn wir einen positiven ersten Eindruck von Ihnen aufgrund Ihrer eingereichten Bewerbung gewinnen konnten, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Wenn Sie uns in diesem Gespräch überzeugen konnten, dürfen Sie in unserem Hause ein Kurzpraktikum absolvieren, das dazu dient, Ihre Fähigkeiten und Ihr Können praxisnah kennenzulernen. 
Dies ist notwendig, da es wichtig für Sie und die Staatstheater Stuttgart ist, herauszufinden, ob beide sozusagen „zusammenpassen“.
Nach diesem Praktikum erfolgt die endgültige Entscheidung über die Auswahl eines Auszubildenden.