Informationen zur Platzauswahl

Bestplatzbuchung
Bei der Bestplatzbuchung entscheiden Sie sich für eine Platzkategorie und wählen die Anzahl der gewünschten Tickets aus. Innerhalb der gewählten Kategorie findet eine automatische Vergabe der Plätze statt, Sie erhalten die besten verfügbaren Plätze.
Saalplanbuchung
Bei der Saalplanbuchung wählen Sie Ihre Plätze persönlich und präzise im grafischen Saalplan aus. Starten Sie die Saalplanbuchung und entscheiden Sie sich für einen Bereich. Dort können Sie die Plätze per Mausklick auswählen.
Freie Platzwahl
bedeutet, dass Sie mit Ihrem Ticket entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können.

Informationen zum Online-Verkauf

Bitte nutzen Sie im Falle der Blockade unsere Bestplatzbuchung oder wenden Sie sich an unseren  Telefonischen Kartenverkauf 0711. 20 20 90.

Bitte beachten Sie unsere AGB und unsere Hinweise zum Datenschutz sowie nachfolgende Auszüge aus den allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.

Vorverkaufszeitraum
Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen in allen Spielstätten und für Konzerte beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor. Einige Veranstaltungen können im Online-Kartenverkauf nicht erworben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an unseren telefonischen Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr). Vorstellungen außerhalb der zuvor genannten Vorverkaufszeiträume können über das Online-Bestellformular bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei unsere allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.
Platzauswahl
Im Buchungsverlauf werden Ihnen Informationen zur Platzauswahl angezeigt.
Kartenpreise
Die Kartenpreise im Online-Verkauf beinhalten eine Servicepauschale von 1,00 € pro Eintrittskarte.
Ermäßigungen (außer Schauspielcard)
Bitte nutzen Sie hierzu den telefonischen Vorverkauf
unter 0711. 20 20 90, den schriftlichen Bestellweg oder
wenden Sie sich an unsere Theaterkasse, da Ermäßigungen
im Online-Verkauf nicht möglich sind.
Geschenkgutscheine
Geschenkgutscheine sind auf Dritte übertragbar und haben eine Gültigkeit von drei Jahren nach Ausstellungsdatum. Die Frist beginnt am 31.12. des Jahres, in dem der Gutschein erworben wird. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gegenwertes des Gutscheines ist nicht möglich. Der Geldwert wird mit dem Kaufpreis verrechnet (darüber liegende Differenzen können aufgezahlt werden). Eventuelle vorhandene Restguthaben werden in Form eines Restwertgutscheines ausgegeben. Eine nachträgliche Anrechnung eines Gutscheins auf einen bereits getätigten Kauf ist leider nicht möglich. Geschenkgutscheine können nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen eingelöst werden.
Abonnement eGutscheine
Ihre eGutscheine sind unter Ihrer persönlichen Kundennummer hinterlegt, sobald Ihnen Ihre Abonnementunterlagen zur Verfügung stehen.
eAbonnementgutscheine = Geldbetrag nach Freigabe einer Abonnementvorstellung
  • Gültigkeit bis Ende der Folgespielzeit
  • einsetzbar für alle Vorstellungen mit Ausnahme von Sonderveranstaltungen
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

eWahlabonnementschecks = 15% Preisvorteil für alle Schauspiel-Repertoirevorstellungen im Schauspielhaus
  • Gültigkeit in der laufenden Spielzeit
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

eErmäßigungsgutscheine = 20% Ermäßigung auf den Tageskassenpreis einer Repertoirevorstellung (wird über das System mit 0,00 € ausgewiesen)
  • Gültigkeit in der laufenden Spielzeit
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

So lösen Sie Ihre eGutscheine ein:
Melden Sie sich mit Ihrer persönlichen Kundennummer über Ihren Account an. Wählen Sie Ihre Eintrittskarte(n) aus und akzeptieren Sie die AGB. Darauffolgend erscheinen Ihre ausgewählten Gutscheinnummern unter „Gutschein“.  Aktivieren Sie die Einlösung und die automatische Zuordnung über „Gutscheine einlösen“. Änderungen der Gutscheinauswahl sind über „Gutschein zurücknehmen“ möglich. Nun prüfen Sie Ihre Eingaben und bestellen Ihre Karten.
Zustellung / Abholung per Kaufbestätigung
Gegen eine Versandpauschale von 1,50 € können Eintrittskarten bzw. Geschenkgutscheine zugesandt werden, wenn der Zeitpunkt der Bestellung dies zulässt. Eine Haftung können die Staatstheater Stuttgart dafür nicht übernehmen.
Die Kaufbestätigung wird Ihnen automatisch per E-Mail an die von Ihnen eingetragene Mail-Adresse zugesandt, nachdem die zahlungspflichtige Bestellung ausgelöst wurde.
Mit Vorlage der ausgedruckten Kaufbestätigung können Eintrittskarten in der Theaterkasse bzw. an der entsprechenden Vorstellungskasse, Geschenkgutscheine ausschließlich in der Theaterkasse (Mo – Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr) abgeholt werden.
Nur ausgedruckte Eintrittskarten gelten als Fahrscheine in den Verkehrsmitteln des VVS. Die ausgedruckten Kaufbestätigungen werden als Fahrtberechtigungen im VVS nicht akzeptiert.

Print@Home
Ab Beginn des Kartenvorverkaufs können print@home-Tickets direkt online gekauft und selbst ausgedruckt werden. Wir senden Ihnen Ihre Eintrittskarten als PDF mit einer Auftragsbestätigung per E-Mail zu. Dieser Buchungsservice steht Ihnen kostenlos bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn zur Verfügung. Print@home-Eintrittskarten werden durch Auswahl der Versandoption "print@home" im Rahmen des Buchungsprozesses generiert. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Versandoption eine Personalisierung jeder Karte mit Name, Vorname und Geburtsdatum der tatsächlichen Besucher erforderlich ist. Nur personalisierte Karten werden vom VVS (Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart) in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis als Fahrausweis anerkannt. Wir empfehlen Ihnen, die Eintrittskarten umgehend auszudrucken und anschließend die PDF-Datei auf Ihrer Festplatte zu speichern, damit Sie diese gegebenenfalls erneut ausdrucken können. Bitte schützen Sie die ausgedruckten Karten vor Nässe und Beschmutzung.

Späteinlass
kann für bestimmte Vorstellungen ausgeschlossen sein. Unser telefonischer Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr) gibt Ihnen gerne Auskunft!
Bezahlung
Mit Kreditkartenzahlung (VISA, Master, AMEX) oder per Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren (Nicht bei Neukunden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den telefonischen Kartenservice [0711. 20 20 90] ).
Rückgaben / Umtausch
Wir bitten Sie, vor dem Aktivieren der zahlungspflichtigen Bestellung Ihre Angaben genau zu prüfen, da Eintrittskarten und Gutscheine weder zurückgenommen noch umgetauscht werden können.

Technische Anforderungen / Hinweise und Datenschutz
Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr
x

Jobs

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.
 
Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.
Regiehospitanten (m/w)
Die Staatsoper Stuttgart sucht für die Spielzeit 2018/2019

Regiehospitanten  (m/w)

Aufgaben
Sie haben die Möglichkeit im gesamten Probenprozess einer der folgenden Neuinszenierungen eingesetzt zu werden und das Regieteam bei der Vor- und Nachbereitung der Proben zu unterstützen.


Béla Bartók
Herzog Blaubarts Burg
Installation, Regie, Kostüme & Licht:
Hans Op de Beeck
Musikalische Leitung: Titus Engel
Probenzeitraum: 08.10.- 02.11.2018

Sergej Prokofjew
Die Liebe zu drei Orangen
Regie: Axel Ranisch
Bühne: Saskia Wunsch
Kostüme: Bettina Werner, Claudia Irro
Musikalische Leitung: Alejo Pérez
Probenzeitraum: 15.10.-02.12.2018

Hans Werner Henze
Der Prinz von Homburg
Regie: Stephan Kimmig
Bühne: Katja Haß
Kostüme: Anja Rabes
Musikalische Leitung: Cornelius Meister
Probenzeitraum: 04.02.-17.03.2019

John Adams
Nixon in China
Regie: Marco Štorman
Bühne: Frauke Löffel
Kostüme: Sara Schwartz
Musikalische Leitung: André de Ridder
Probenzeitraum: 18.02.-07.04.2019

Christoph Willibald Gluck
Iphigénie en Tauride
Regie: Krzysztof Warlikowski
Bühne & Kostüme: Małgorzata Szczęśniak
Musikalische Leitung: Stefano Montanari
Probenzeitraum: 25.03.-28.04.2019

Arrigo Boito
Mefistofele
Regie: Àlex Ollé (La Fura dels Baus)
Bühne: Alfons Flores
Kostüme: Lluc Castells
Musikalische Leitung: Daniele Callegari
Probenzeitraum: 06.05.-16.06.2019


Voraussetzungen
  • Hospitanz kann nur in Vorbereitung oder im Rahmen eines Studiums im Bereich Regie, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft o.ä. angetreten werden
  • Musiktheaterkenntnisse und Notenkenntnisse sind von Vorteil
  • Anwesenheit im gesamten Probenzeitraum einer Produktion
  • Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Flexibilität

Eine Vergütung wird im Rahmen der Ausnahmen des Mindestlohngesetzes nicht gezahlt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbung
Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per Mail an:
Franziska.Vivaldi@staatstheater-stuttgart.de
Staatsoper Stuttgart, Frau Franziska Vivaldi, Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart  

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/


Kommunikationsdesigner (m/w) in Teilzeit (80%)
In der Direktion Kommunikation und Vertrieb suchen wir ab dem 01.09.2018 einen

Kommunikationsdesigner (m/w) in Teilzeit (80%).
(Referenznummer: 26201899-H)

Aufgaben
  • Unterstützung unserer Grafikabteilung bei der Erstellung der regelmäßig erscheinenden Drei-Sparten-Publikationen der Staatstheater auf Basis entsprechender Gestaltungsvorgaben,
  • Umsetzung und Anwendung der Gestaltungsprinzipien auf weitere zu erstellende Printmedien,
  • Pflege und Sicherstellung der Einhaltung von Corporate Design-Richtlinien und Qualitätsstandards,
  • Koordination interner und externer Organisations- und Produktionsabläufe.

Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium Kommunikationsdesign mit praktischer Berufserfahrung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • besonderes Gespür für Typografie
  • fundierte Kenntnisse der Adobe Creative Suite (InDesign, Photoshop, Illustrator)
  • fachliche Kenntnisse in Druck und Verarbeitung von Printmedien,
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeit und sehr hoher Anspruch an Qualität
  • strukturierte, zuverlässige und serviceorientierte Arbeitsweise, Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit sowie Freude an der Arbeit im Team.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des Tarifvertrags NV-Bühne.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung, erbitten wir bis zum 06.07.2018 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Iris Müller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung-nv@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten. Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/
DHBW Bachelor of Engineering (m/w) - Elektrotechnik für Automation 2018
Für unsere Technische Abteilung suchen wir zum Ausbildungsbeginn im Oktober 2018 eine/n

DHBW Bachelor of Engineering (m/w) – Elektrotechnik für Automation 2018
Referenznummer  3102017-H

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ihre Aufgaben
Wir bieten Ihnen mit dem Ausbildungsmodell des Dualen Studiums die Möglichkeit, ein Bachelor-Studium mit Praxiserfahrungen in unserem Theater zu verbinden. Sie stehen von Anfang an in einem Vertragsverhältnis in unserem Haus.
Den theoretischen Studienteil absolvieren Sie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, während Sie in den Praxisphasen in verschiedenen technischen Abteilungen, wie beispielsweise der Bühnenmaschinerie und der Haustechnik eingesetzt werden. So lernen Sie nicht nur die vielfältigen Seiten unseres Hauses kennen, sondern können Ihr theoretisch erworbenes Wissen anwenden und zunehmend in Projekten mitarbeiten.

Ihr Profil
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Sehr gute schulische Leistungen in Mathematik und Physik
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Interesse an Elektrotechnik und Informatik
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Hohe Eigenmotivation und gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative

Das Ausbildungsverhältnis orientiert sich grundsätzlich an den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.staatstheater-stuttgart.de.

Bewerbung
Sie finden sich in den Aufgaben wieder und erfüllen die Voraussetzungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer. Bewerbungsschluss: 30.08.2018
 
Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail unter:
bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/
Sachbearbeiter Rechnungswesen (w/m)
Für unsere Abteilung Rechnungswesen, die der Direktion Finanzen angegliedert ist, suchen wir ab 01.09.2018 einen 

Sachbearbeiter Rechnungswesen (w/m)
(Referenznummer 16201822-H)

Aufgaben
  • Kontierung und Buchung gängiger Geschäftsvorfälle (u.a. Rechnungsbearbeitung Debitoren/ Kreditoren) 
  • Mitwirkung beim Zahlungsverkehr (bar/unbar)
  • Anlagenbuchhaltung
  • Buchung und Bearbeitung von Personalkosten
  • Kontenabstimmung sowie fallweise Unterstützung bei Projekten und Sonderaufgaben

Voraussetzungen
  • Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich, zum Bilanzbuchhalter IHK oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Fachkenntnisse und Erfahrung in der operativen Finanzbuchhaltung
  • Gute Kenntnisse einer Buchhaltungssoftware und umfassende Kenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte
  • Selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute Auffassungsgabe sowie Freude, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Bereitschaft zum Verständnis für die Abläufe und Strukturen eines Kulturbetriebes

Sie zeichnen sich durch gut organisiertes, analytisches und strukturiertes Vorgehen sowie Eigeninitiative aus und haben Freude an der Ausübung Ihrer Tätigkeit. Aufgrund der zentralen Stellung des Rechnungswesens innerhalb der Staatstheater ist ein zuverlässiges und serviceorientiertes Arbeiten Grundvoraussetzung.

Wir bieten einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten und mit vielfältigen Berührungspunkten zu Kunst, Technik und Administration. Ihre Arbeitsstätte befindet sich in Innenstadtlage, und Sie profitieren von geregelten Arbeitszeiten des öffentlichen Dienstes ohne Reisetätigkeit.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres; die spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist bei Bewährung vorgesehen.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen, erbitten wir bis zum 30.06.2018 an

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Sarah Bielack
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/
Referent Steuern (m/w) in Teilzeit (mind. 20h/Woche)
Für unsere Direktion Finanzen suchen wir zum 01.09.2018 einen

Referent Steuern (m/w) in Teilzeit (mind. 20h/Woche)
(Referenznummer  16201819-H)

Aufgaben
Als Referent Steuern stellen Sie die korrekte Versteuerung der vielfältigen betrieblichen Vorgänge sicher. Sie ermitteln die Umsatzsteuerschuld und führen Umsatzsteuer, Lohn- und Einkommensteuer an das Finanzamt ab, Sie verfolgen Gesetzesänderungen und setzen diese im Haus an relevanten Stellen um, ggf. im Rahmen von Projekten und Sie fungieren als interner Ansprechpartner für die künstlerischen Sparten.

Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften (FH/BA) mit Schwerpunkt    Rechnungswesen/Steuern sowie
  • einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung bei einer Steuerberatung
  • Gute PC-Kenntnisse und idealerweise Erfahrung mit einem ERP-System
  • Solide Englisch- und idealerweise auch Französischkenntnisse

Sie zeichnen sich durch eine zuverlässige Arbeitsweise und durch strukturiertes, gut dokumentiertes Vorgehen aus, sind kontaktfreudig und eigeninitiativ und haben Interesse an den Abläufen in einem Theater hinter den Kulissen.

Wir bieten einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten und mit vielfältigen Berührungspunkten zu Kunst, Technik und Administration. Ihre Arbeitsstätte befindet sich in Innenstadtlage, und Sie profitieren von geregelten Arbeitszeiten des öffentlichen Dienstes ohne Reisetätigkeit.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer eines Jahres; die spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist bei Bewährung vorgesehen.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen, erbitten wir bis zum 24.06.2018 ausschließlich per E-Mail an die Personalabteilung, Frau Sarah Bielack.
unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/
Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Küchenhilfe (m/w)
Für die JOHN CRANKO SCHULE, Ballettschule des Stuttgarter Balletts / Staatstheater Stuttgart und Staatliche Ballettakademie (Urbanstraße 94, 70190 Stuttgart) ist ab dem 10.09.2018 befristet für die Dauer eines Jahres eine Stelle als

Küchenhilfe (m/w) in Vollzeit
mit 38,5 Stunden pro Woche zu besetzen.
Referenznummer 16201821-H

Aufgaben
•    Unterstützung des Küchenchefs sowie der Beiköchin bei der Speisezubereitung:
     Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeit und Abendessen
•    Mithilfe bei der Essensausgabe
•    Spülen, Aufräumen, Reinigen der Küchenarbeitsflächen
•    Vorratsregale und Getränke bei Bedarf auffüllen
•    Mithilfe beim Aus-und Einräumen der Ware
•    Bedienen und Pflege von Küchengeräten

Voraussetzungen
•    Berufserfahrung als Küchenhilfe
•    Arbeitszeiten: 6 Tage/Woche
•    Verantwortungsbewusstsein und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
•    Freundliches und sicheres Auftreten
•    Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
•    Teamorientierung

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer erbitten wir bis 29.06.18 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Alexandra Scheller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.
Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/

Kostümmagazinverwalter (m/w)
Für unsere Kostümabteilung suchen wir ab 01.09.2018 einen

Kostümmagazinverwalter (m/w)
in Teilzeit mit einer Arbeitszeit von 27,25 Std./Woche
Referenznummer: 16201820-H


Aufgaben:
  • Betreuung, Pflege und Instandhaltung von Kostümen und Kostümteilen in unserem Kostümmagazin
  • Sortieren und Inventarisieren der Kostüme und Kostümteile chronologisch und nach Sachgruppen
  • Disposition von Vorstellungskostümen nach Absprache mit Produktionsleitern und Garderobenmeistern
  • Betreuung und Unterstützung der Kostümbildner, Produktionsleiter und Kostümassistenten bei der Zusammenstellung von Proben. und Originalkostümen
  • Ausstellen von Ausleihscheinen

Voraussetzungen:
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem textilen Beruf
  • erste Berufserfahrung, bevorzugt am Theater
  • Höchstmaß an Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Umsicht und Flexibilität
  • besonderes Interesse an Kostüm- und Kunstgeschichte
  • die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten
  • wünschenswert ist ein Führerschein der Klasse B

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer, erbitten wir bis zum 30.06.2018 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Alexandra Scheller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden.
Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

„Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/

Referent (m/w) für die Künstlerische Betriebsdirektion
Für unsere Sparte Schauspiel suchen wir zum 1. September 2018 einen

Referenten (m/w) für die Künstlerische Betriebsdirektion
Referenznummer:  26201898-H

Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Schwerpunkte:

  • Erstellen aller Werk- und Gastverträge, sowie Honoraranweisungen nach entsprechenden Vorgaben
  • Koordination von Gastspielen, Koproduktionen und Sonderprojekten
  • Beantragung und Umsetzung von Projektförderungen (z. B. EU-Fördermittel)
  • Planung, Organisation und Nachbereitung besonderer Tagungen; z. B. Team- und
  • Arbeitsgruppensitzungen
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten

Voraussetzungen

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe an einer der wichtigsten Schnittstellenfunktionen an unserem Haus, sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor), z. B. Kulturmanagement mit praktischer Berufserfahrung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Erfahrung in der administrativen Unterstützung von Führungskräften
  • Umfassende EDV-Kenntnisse der Software MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • Organisationstalent und strukturierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft und Verständnis für künstlerisches Management sowie Diskretion und Einfühlungsvermögen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sprachkenntnisse Deutsch und Englisch, evtl. weitere Sprachen
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • erhöhtes Interesse und Begeisterung für den Theaterbetrieb

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag NV Bühne.

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Referenznummer sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen, erbitten wir bis 22.06.2018 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Iris Müller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung-nv@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamt-größe darf 2 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtli-che Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

„Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/“
Technische Assistenz (m/w) für den Bereich Gebäudemanagement
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Technische Assistenz (m/w) für den Bereich Gebäudemanagement
(Referenznummer 25201897-H)

in Vollzeit.

Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst einerseits die Mitarbeit im organisatorisch-administrativen Bereich des Gebäudemanagements, andererseits unterstützen Sie die Abteilung bei der Planung von Bauunterhalts- und Sanierungsmaßnahmen.

Voraussetzungen
  • Erfolgreich abgeschlossenes Architekturstudium oder eine gleichwertige Ausbildung
  • Fundierte Kenntnisse in MS Office und AutoCAD (2014 ff.)
  • Organisations- und Dispositionsgeschick
  • Bereitschaft zu theaterspezifischen, flexiblen Arbeitszeiten
  • Kontaktfreude und ein flexibles, offenes und kommunikatives Verhalten
  • Interesse und Sensibilität im Umgang mit künstlerischen Arbeitsprozessen

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne (SR Bühnentechniker).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen
Für Fragen vorab steht Ihnen Herr Stefan Heischkel, Leiter Gebäudemanagement, unter der Tel.-Nr. 0711/2032-201 gerne zur Verfügung.

Bewerbung
Sie finden sich in den Aufgaben wieder und erfüllen die Voraussetzungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Referenznummer. Bewerbungsschluss:
01. Juli 2018.

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Iris Müller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung-nv@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art.6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung i.V. m. § 15 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz BW neu mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.staatstheater-stuttgart.de/datenschutz/.

Damenschneider (m/w)
In der Kostümabteilung ist ab dem 15.09.2018 im Rahmen einer Mutterschutzvertretung befristet bis zum 22.12.2018  die Position

Damenschneider (m/w)
in Teilzeit mit 31,5 Std./Woche zu besetzen
Referenznummer: 15201818-H


Aufgaben
  • Anfertigung historischer und moderner Kostüme und Kostümteile nach Vorgabe der Gewandmeister
  • Änderungen und Reparaturen vorhandener historischer und moderner  Kostüme in Absprache mit den Gewandmeistern

Voraussetzungen
  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Damenschneider/in
  • mehrjährige Berufserfahrungen, bevorzugt am Theater
  • Höchstmaß an Organisationsfähigkeit, Umsicht, Flexibilität und Teamfähigkeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer, erbitten wir bis zum 22.06.2018 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Alexandra Scheller
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden.
Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Musiktheaterpädagoge (m/w)
Für die Junge Oper Stuttgart suchen wir befristet für den Zeitraum vom 01.10.2018 bis 30.06.2019 einen

Musiktheaterpädagogen (m/w)
(Referenznummer 25201894-H)

in Vollzeit.

Aufgaben
  • Konzipierung und Durchführung von Workshops und Nachgesprächen zu unseren Produktionen
  • Betreuung und Moderation von Probenbesuchen
  • Mitarbeit bei Stückentwicklungen mit jugendlichen oder erwachsenen Laien
  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung von Sonderprojekten, z. B. Aktionstagen mit Schulklassen, Podiumsdiskussionen und Vorträgen
  • Erarbeitung von Materialien zu unseren Produktionen für Lehrer*innen
  • Kontaktpflege und Arbeit mit Schulen, Kindergärten, sozialen Einrichtungen etc.
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

Voraussetzung
  • Ausbildung im Bereich Theaterpädagogik bzw. abgeschlossenes Theaterpädagogikstudium (BA / MA) oder vergleichbare Qualifikation. Auch Absolventen (m/w) von Regiestudiengängen können sich bei entsprechendem Interesse bewerben.
  • Zusätzlich Ausbildung mit musikpädagogischem Schwerpunkt oder Schwerpunkt Musikvermittlung
  • Erste Erfahrungen im Musiktheaterbetrieb
  • Fachlich-theoretische, künstlerische, spielpraktische und musikalische Kompetenzen
  • Interesse an der Vermittlung musikalisch-theatraler Inhalte
  • Hohe soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV Bühne (SR Solo). Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer erbitten wir bis zum 24.06.2018 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung,  Herr Jannik Ehret
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung-nv@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kostümhospitant (m/w)
Die Kostümabteilung sucht laufend Kostümhospitanten (m/w) für die Sparten Oper und Schauspiel.

Wir bieten:
Sie erhalten grundlegende Einblicke in die Entstehungsprozesse einer Theaterproduktion mit dem besonderen Augenmerk auf die Entstehung des Kostümbilds.

Wir erwarten:
Interesse am Kostümwesen und am Theaterbetrieb, Engagement und Flexibilität. Die Dauer einer Hospitanz liegt zwischen 8 – 10 Wochen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Eine Vergütung wird im Rahmen der Ausnahmen des Mindestlohngesetzes nicht gezahlt.

Bewerbungsunterlagen bitte schriftlich oder per Email an:

Die Staatstheater Stuttgart
Kostümabteilung
Frau Andrea Fuchs
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

andrea.fuchs@staatstheater-stuttgart.de
Statist (m/w)
Die Statisterie umfasst Personen jeden Alters, die entsprechend den Anforderungen der Regie an Aufführungen mitwirken (Kinder bis zum 15. Lebensjahr bedürfen hierfür einer Auftrittsgenehmigung). Das Spektrum reicht dabei vom Lichtdouble über Einsätze bei Umbauten auf offener Bühne und kurzen Auftritten in Kostüm und Maske bis hin zu kleinen Rollen. Dabei kann man in allen Sparten und an allen Spielstätten der Staatstheater zum Einsatz kommen. Eine Bewerbung als Statist/-in ist jederzeit möglich. Einen entsprechenden Bewerbungsbogen können Sie hier herunterladen. Bewerbungen mit dem Bewerbungsbogen und den Fotos erbitten wir ausschließlich digital.
Wichtige Voraussetzungen für den Einsatz als Statist/-in sind Freude und Interesse am Theater sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität. Aufführungen und Proben finden meistens abends statt, Endproben auch tagsüber. Bitte beachten Sie vor einer Bewerbung auch, dass Sie für den Einsatz als Statist/-in grundsätzlich nur eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung erwarten können.
 
Nach der Bewerbung werden ihre persönlichen Daten in unsere Statisten-Datei aufge-nommen. Sie willigen hiermit in die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ein. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für die Zwecke der Statisterie genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Sobald dann eine für Sie geeignete Anfrage im Zuge einer Produktion ansteht und ein Casting stattfindet, melden wir uns gerne bei Ihnen. Längere Wartezeiten sind allerdings nichts Ungewöhnliches. Ändern sich Ihre Daten oder Ihr Interesse, teilen Sie uns dies bitte mit. 

Rückfragen sind im Statisteriebüro, bei Andrea Holländer und Isabelle Grupp, möglich unter 0711/2032-377, statisterie@staatstheater-stuttgart.de