Informationen zur Platzauswahl

Bestplatzbuchung
Bei der Bestplatzbuchung entscheiden Sie sich für eine Platzkategorie und wählen die Anzahl der gewünschten Eintrittskarten aus. Innerhalb der gewählten Kategorie findet eine automatische Vergabe der Plätze statt, Sie erhalten die besten verfügbaren Plätze. Nummerierte Sitzplätze befinden sich in der Regel nebeneinander. Sollte an Ihrem Rechner Probleme mit Java auftreten, so erfolgt automatisch die Bestplatzbuchung.

Saalplanbuchung
Bei der Saalplanbuchung wählen Sie Ihre Plätze persönlich und sitzplatzgenau im grafischen Saalplan aus. Starten Sie die Saalplanbuchung und entscheiden Sie sich für einen Bereich. Dort können Sie die Plätze per Mausklick auswählen. Bei einigen Veranstaltungen wird die Saalplanbuchung nicht angeboten.

Freie Platzwahl
bedeutet, dass Sie mit Ihrer Eintrittskarte entsprechend den örtlichen Gegebenheiten Ihren Platz frei auswählen können. In der Regel handelt es sich dabei um Sitzplätze, in einigen Fällen stehen Ihnen jedoch auch Stehplätze zur Verfügung.

Sitz- oder Stehplatz je nach Verfügbarkeit
In der so bezeichneten Preiskategorie werden überwiegend (jedoch nicht garantiert) Sitzplätze angeboten. Unter Umständen werden auch Stehplatzkarten zum gleichen Preis zugeschickt. Ein bestimmter Wunsch bezüglich Steh- oder Sitzplatz kann in diesem Zusammenhang leider nicht erfüllt werden. Ein späterer Umtausch der gelieferten Eintrittskarten ist nicht möglich.

Sichteinschränkungen/Übertitel
Auf Grund von baulichen Gegebenheiten oder auch inszenierungsbedingt sind Einschränkungen der Sicht (auch auf die Übertitel, die in zahlreichen Vorstellungen angeboten werden) von bestimmten Plätzen möglich. Bitte erkundigen Sie sich nach eventuellen Beeinträchtigungen unter 0711. 20 20 90 (Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr).
Nicht mehr zustellbar
bedeutet, dass die Veranstaltung zeitnah stattfindet und eine Lieferung der Eintittskarten nicht mehr möglich ist. Bitte wählen Sie als Alternative ‚Abholung der Eintrittskarten‘.

Nur 1 Eintrittskarte auswählbar / Einzelsitzplatz
über die Bestplatzbuchung können nur noch einzelne Plätze (keine zusammenhängende Plätze) in der entsprechenden Kategorie gebucht werden. Einzelsitzplätze sind vereinzelte Restplätze. Auch wenn eine größere Anzahl verfügbar ist, sind diese Plätze nicht zusammenhängend. Möglicherweise stehen über die Saalplanbuchung noch zusammenhängende Plätze zur Verfügung.

Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10 – 20 Uhr, Sa 10 – 18 Uhr

Informationen zum Online-Verkauf

Bitte nutzen Sie im Falle der Blockade unsere Bestplatzbuchung oder wenden Sie sich an unseren  Telefonischen Kartenverkauf 0711. 20 20 90.

Bitte beachten Sie unsere AGB sowie nachfolgende Auszüge aus den allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.

Vorverkaufszeitraum
Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen in allen Spielstätten und für Konzerte beginnt in der Regel datumsgleich zwei Monate vor dem Vorstellungstermin. Fällt der erste Vorverkaufstag auf einen Samstag oder Sonntag, beginnt der Kartenvorverkauf bereits am Freitag, bei einem Feiertag am Tag davor. Einige Veranstaltungen können im Online-Kartenverkauf nicht erworben werden. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an unseren telefonischen Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10 - 20 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr). Vorstellungen außerhalb der zuvor genannten Vorverkaufszeiträume können über das Online-Bestellformular bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei unsere allgemeinen Informationen zum Kartenvorverkauf.
Platzauswahl
Im Buchungsverlauf werden Ihnen Informationen zur Platzauswahl angezeigt.
Kartenpreise
Die Kartenpreise im Online-Verkauf beinhalten eine Servicepauschale von 1,00 € pro Eintrittskarte.
Ermäßigungen (außer Schauspielcard)
Bitte nutzen Sie hierzu den telefonischen Vorverkauf
unter 0711. 20 20 90, den schriftlichen Bestellweg oder
wenden Sie sich an unsere Theaterkasse, da Ermäßigungen
im Online-Verkauf nicht möglich sind.
Geschenkgutscheine
Geschenkgutscheine sind auf Dritte übertragbar und haben eine Gültigkeit von drei Jahren nach Ausstellungsdatum. Die Frist beginnt am 31.12. des Jahres, in dem der Gutschein erworben wird. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gegenwertes des Gutscheines ist nicht möglich. Der Geldwert wird mit dem Kaufpreis verrechnet (darüber liegende Differenzen können aufgezahlt werden). Eventuelle vorhandene Restguthaben werden in Form eines Restwertgutscheines ausgegeben. Eine nachträgliche Anrechnung eines Gutscheins auf einen bereits getätigten Kauf ist leider nicht möglich. Geschenkgutscheine können nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen eingelöst werden.
Abonnement eGutscheine
Ihre eGutscheine sind unter Ihrer persönlichen Kundennummer hinterlegt, sobald Ihnen Ihre Abonnementunterlagen zur Verfügung stehen.
eAbonnementgutscheine = Geldbetrag nach Freigabe einer Abonnementvorstellung
  • Gültigkeit bis Ende der Folgespielzeit
  • einsetzbar für alle Vorstellungen mit Ausnahme von Sonderveranstaltungen
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

eWahlabonnementschecks = 15% Preisvorteil für alle Schauspiel-Repertoirevorstellungen im Schauspielhaus
  • Gültigkeit in der laufenden Spielzeit
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

eErmäßigungsgutscheine = 20% Ermäßigung auf den Tageskassenpreis einer Repertoirevorstellung (wird über das System mit 0,00 € ausgewiesen)
  • Gültigkeit in der laufenden Spielzeit
  • nicht kombinierbar mit anderen Abonnement-Gutscheinen

So lösen Sie Ihre eGutscheine ein:
Melden Sie sich mit Ihrer persönlichen Kundennummer über Ihren Account an. Wählen Sie Ihre Eintrittskarte(n) aus und akzeptieren Sie die AGB. Darauffolgend erscheinen Ihre ausgewählten Gutscheinnummern unter „Gutschein“.  Aktivieren Sie die Einlösung und die automatische Zuordnung über „Gutscheine einlösen“. Änderungen der Gutscheinauswahl sind über „Gutschein zurücknehmen“ möglich. Nun prüfen Sie Ihre Eingaben und bestellen Ihre Karten.
Zustellung / Abholung per Kaufbestätigung
Gegen eine Versandpauschale von 1,50 € können Eintrittskarten bzw. Geschenkgutscheine zugesandt werden, wenn der Zeitpunkt der Bestellung dies zulässt. Eine Haftung können die Staatstheater Stuttgart dafür nicht übernehmen.
Die Kaufbestätigung wird Ihnen automatisch per E-Mail an die von Ihnen eingetragene Mail-Adresse zugesandt, nachdem die zahlungspflichtige Bestellung ausgelöst wurde.
Mit Vorlage der ausgedruckten Kaufbestätigung können Eintrittskarten in der Theaterkasse bzw. an der entsprechenden Vorstellungskasse, Geschenkgutscheine ausschließlich in der Theaterkasse (Mo – Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr) abgeholt werden.
Nur ausgedruckte Eintrittskarten gelten als Fahrscheine in den Verkehrsmitteln des VVS. Die ausgedruckten Kaufbestätigungen werden als Fahrtberechtigungen im VVS nicht akzeptiert.

Print@Home
Gültig ab Vorverkaufsbeginn. Bei uns können Sie print@home-Eintrittskarten rund um die Uhr online kaufen und selbst ausdrucken.
Dieser Buchungsservice steht Ihnen ohne Aufpreis bis 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn zu Verfügung und wird während der Buchung über die Auswahl der Versandart festgelegt.
Nach Abschluss des Kaufvorgangs wird die gewünschte print@home-Eintrittskarte als pdf-Datei angezeigt und kann sofort ausgedruckt werden.
Sie erhalten außerdem eine Kaufbestätigung an die von Ihnen hinterlegte Mail-Adresse mit der Eintrittskartendatei im Anhang.
Die Personalisierung jeder Karte mit Name und Geburtsdatum zum Schutz des Käufers verhindert eine missbräuchliche Vervielfältigung.
Jede print@home-Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Einlass nur in Zusammenhang mit einem gültigen Ausweis.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren telefonischen Kartenverkauf (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

print@home-Eintrittskarte = Fahrausweis
Ihre print@home-Eintrittskarte gilt ohne Aufpreis als Fahrkarte für  den öffentlichen Nahverkehr im VVS und wird automatisch auf der print@home-Eintrittskarte mit angedruckt. Bitte beachten Sie die notwendige Personalisierung während des Buchungsvorgangs.
Späteinlass
kann für bestimmte Vorstellungen ausgeschlossen sein. Unser telefonischer Kartenservice (0711. 20 20 90, Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr) gibt Ihnen gerne Auskunft!
Bezahlung
Mit Kreditkartenzahlung (VISA, Master, AMEX) oder per Bankeinzug/SEPA-Lastschriftverfahren (Nicht bei Neukunden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den telefonischen Kartenservice [0711. 20 20 90] ).
Rückgaben / Umtausch
Wir bitten Sie, vor dem Aktivieren der zahlungspflichtigen Bestellung Ihre Angaben genau zu prüfen, da Eintrittskarten und Gutscheine weder zurückgenommen noch umgetauscht werden können.

Technische Anforderungen / Hinweise und Datenschutz
Noch Fragen? 0711. 20 20 90
Mo – Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr
x
Staatstheater Stuttgart, Foto: Martin Sigmund

Jobs

Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) mit Kassentätigkeit für den Kartenverkauf

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.
 
Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere Abteilung Verkauf und Abonnement suchen wir schnellstmöglich einen

Kaufmännischen Sachbearbeiter (m/w) mit Kassentätigkeit
für den Kartenverkauf,
Referenznummer 309201615-H.

in Vollzeit.

Aufgaben
•    Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Betreuung unserer Kunden persönlich, telefonisch,       schriftlich und beim Web-Kauf,
•    den Kartenverkauf über unser PC-gestütztes Verkaufssystem,
•    die Einnahme und das Abrechnen von Eintrittsgeldern sowie
•    allgemeine Bürotätigkeiten.

Voraussetzungen
•    Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
•    eine kaufmännische Ausbildung,
•    sicherer Umgang mit MS-Office und mit modernen Kommunikationsmitteln,
•    Fähigkeit zu strukturiertem, eigenständigem und zuverlässigem Arbeiten im Team,
•    Belastbarkeit, Flexibilität, Freundlichkeit,
•    ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Serviceorientierung sowie
•    kulturelles Interesse.
•    Erfahrungen im Verkauf oder im kundennahen Servicebereich halten wir für unabdingbar,
•    darüber hinaus sind fundierte Anwenderkenntnisse von EDV-Verkaufssystemen, vorzugsweise von       eventim.inhouse erwünscht sowie
•    ansprechendes, gepflegtes Auftreten und
•    Fremdsprachenkenntnisse.

Die Umstände des Theaterbetriebs erfordern Ihren flexiblen Arbeitseinsatz, für diese Stelle insbesondere an Wochenenden, Feiertagen und abends und in unterschiedlichen Spielstätten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).  
Die Stellen sind zunächst befristet bis 31.08.2017; die spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, Ihrer Gehaltsvorstellungen und der Referenznummer, erbitten wir bis 21.10.2016 ausschließlich per E-Mail an Frau Melanie Lamparter

unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden.
Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu.

Maschinist (m/w) für das Opernhaus

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.
 
Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere Abteilung Maschinerie Opernhaus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Maschinist (m/w) für das Opernhaus
Referenznummer 109201618-H

mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.

Aufgaben
•    Bedienung und Programmierung der Bühnenmaschinerie im Proben und Vorstellungsbetrieb
•    Einrichten von Sonderdekorationsbauteilen im Proben und Vorstellungsbetrieb
•    Wartung, Überprüfung und Instandsetzung von betriebstechnischen Anlagen
•    Ggf. Anlagenverantwortlichkeit nach DIN VDE 0105-100
•    Störungssuche und -beseitigung
•    Mängelverfolgung und –behebung
•    Überwachung von Fremdfirmen

Voraussetzungen
•    Facharbeiter/abgeschlossene Ausbildung in elektrotechnischem Beruf  notwendig
(z.B. Elektromechaniker, Systemelektroniker, Elektroniker Automatisierungstechnik, Mechatroniker oder artverwandten Ausbildungsberuf)
•    Zuverlässigkeit, Teamorientierung
•    Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten (Wochenend-/Feiertagsdienst, Schichtdienst und kurzfristige Arbeitszeitänderungen)
•    Erfahrungen in der Bühnentechnik sowie Theatermaschinerie sind wünschenswert

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer, erbitten wir bis zum 30.09.2016 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Katharina Ludwig
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de
Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden.
Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Haustechniker (m/w) Elektrotechnik (Elektrofachkraft nach VDE)

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.
 
Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für die Abteilung Gebäudemanagement suchen wir ab 01.10.2016 einen

Haustechniker (m/w) Elektrotechnik (Elektrofachkraft nach VDE)
mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.
Referenznummer 109201621-H

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer eines Jahres. Die spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.

Aufgaben
•    Betreiben von gebäudetechnischen Anlagen
•    selbständige Wartung, Überprüfung und Instandsetzung von gebäudetechnischen Anlagen
•    Störungssuche und -beseitigung
•    Überwachung von Fremdfirmen, Mängelverfolgung
•    Durchführung turnusmäßiger elektrotechnischer Prüfungen z.B. VDE Prüfungen ortsfester Anlagen       sowie ortsveränderlicher elektrischer Geräte
•    Durchführung von allgemeinen Arbeiten im Bereich Gebäudemanagement

Voraussetzungen
•    abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung zur Elektrofachkraft nach VDE, vorzugsweise         als Elektroanlagenmonteur oder Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme
•    Erfahrungen im Bereich Netzwerktechnik wünschenswert
•    Organisationsgeschick und hohe Leistungsbereitschaft werden erwartet
•    selbständiges und serviceorientiertes Arbeiten
•    Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Aufgabenstellung wünschenswert
      Bereitschaft zum flexiblen Einsatz (wechselweise Früh-/Spätdienst, Wochenend- und                          Feiertagsdienste).        

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Referenznummer, erbitten wir bis zum 30.09.2016 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Irene Kopp
Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart
oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de
Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden.
Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Personalsachbearbeiter (m/w)

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit über 900 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 450.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb in Opernhaus, Schauspielhaus und weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

Für unsere Direktion Personal suchen wir schnellstmöglich einen

Personalsachbearbeiter (m/w)
Referenznummer 39201616-H

mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden pro Woche.

Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung aller Personalmaßnahmen, einschließlich der Beratung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Fragen des Tarifrechts sowie den Angelegenheiten der Sozialversicherung und der Zusatzversorgung.

Voraussetzungen
•    Vorausgesetzt werden ein einschlägiger Abschluss mit Vertiefung im Personalwesen,
•    Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung,
•    fundierte Kenntnisse im Tarifrecht und im Sozialversicherungsrecht,
•    gute EDV-Kenntnisse sowie
•    Serviceorientierung, Flexibilität und Organisationstalent,
•    sehr gute Englischkenntnisse,
•    Sensibilität für künstlerische Belange und kreative Prozesse.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).  
Die Stelle ist vorerst für die Dauer eines Jahres befristet; bei Bewährung besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Übernahme.

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, erbitten wir an Herrn Ralf Becht ausschließlich per E-Mail bis 30.09.2016

unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Pförtner (m/w)

Die Württembergischen Staatstheater Stuttgart  sind mit den Sparten Oper, Ballett und Schauspiel das größte Drei-Sparten-Theater Europas. Mit etwa 1000 Vorstellungen pro Jahr erreichen wir rund 500.000 Zuschauer. Über 1.350 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen ermöglichen den Spielbetrieb im Opernhaus, Schauspielhaus und den weiteren Spielstätten.

Leisten Sie im Rahmen Ihres neuen Arbeitsbereiches in einem außergewöhnlichen, spannenden und internationalen Arbeitsumfeld Ihren Beitrag zu den großartigen Produktionen unseres Hauses.

In der Abteilung Gebäudemanagement ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Pförtner (m/w)
Referenznummer 16201619-H
   
in Teilzeit (20 Std./Woche) zu besetzen. Die Position ist zunächst für ein Jahr befristet.

Aufgaben:
•    Auskunftserteilung an Besucher, Beschäftigte, Künstler und Gäste
•    Entgegennehmen von Telefonaten, Weitervermittlung von Anrufen, telefonische Auskunftserteilung        sowie Beantwortung von verschiedensten Anfragen
•    Kontroll-, Sicherheit und Überwachungsfunktionen (z.B. Rundgänge durch das Haus,                            Außenkontrollen, Kontrolle von Fremdfirmen, Überwachung der elektronischen Schließanlagen und       Monitore)
•    Bearbeiten von Störmeldungen und Bedienung haustechnischer sowie sicherheitstechnischer              Anlagen (wie z.B. Brandmeldeanlage, Sicherheitsbeleuchtung, Stromversorgung)

Voraussetzungen:
•    Erfahrungen im Überwachungs- oder Empfangsbereich werden vorausgesetzt
•    hohe Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, sowie Höflichkeit und soziale Kompetenz       erforderlich
•    sehr gute PC-Kenntnisse in Microsoft Office; Outlook; Excel
•    die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten (d.h. auch Abends, Nachts, an Wochenenden und        Feiertagen)
•    technisches Grundverständnis
•    hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich
•    weitere Fremdsprachen wünschenswert

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes (TV-L).

Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere der Angabe der Referenznummer erbitten wir bis zum 30.09.2016 an:

Die Staatstheater Stuttgart
Personalabteilung, Frau Irene Kopp
Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

oder per E-Mail unter: bewerbung@staatstheater-stuttgart.de
Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Sollten Sie an weiteren Stellen in unserem Hause interessiert sein, senden Sie uns bitte für jede Stellenausschreibung eine gesonderte Bewerbung zu. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kostümhospitanten (m/w)

Die Kostümabteilung sucht laufend Kostümhospitanten (m/w) für die Sparten Oper und Schauspiel.

Wir bieten:
Sie erhalten grundlegende Einblicke in die Entstehungsprozesse einer Theaterproduktion mit dem besonderen Augenmerk auf die Entstehung des Kostümbilds.

Wir erwarten:
Interesse am Kostümwesen und am Theaterbetrieb, Engagement und Flexibilität. Die Dauer einer Hospitanz liegt zwischen 8 – 10 Wochen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Eine Vergütung wird im Rahmen der Ausnahmen des Mindestlohngesetzes nicht gezahlt.

Bewerbungsunterlagen bitte schriftlich oder per Email an:

Die Staatstheater Stuttgart
Kostümabteilung
Frau Andrea Fuchs
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

andrea.fuchs@staatstheater-stuttgart.de

Statist (m/w)

Die Statisterie umfasst Personen jeden Alters, die entsprechend den Anforderungen der Regie an Aufführungen mitwirken (Kinder bis zum 15. Lebensjahr bedürfen hierfür einer Auftrittsgenehmigung). Das Spektrum reicht dabei vom Lichtdouble über Einsätze bei Umbauten auf offener Bühne und kurzen Auftritten in Kostüm und Maske bis hin zu kleinen Rollen. Dabei kann man in allen Sparten und an allen Spielstätten der Staatstheater zum Einsatz kommen. Eine Bewerbung als Statist/-in ist jederzeit möglich. Einen entsprechenden Bewerbungsbogen können Sie hier herunterladen. Falls Sie aus Sicherheitsgründen Ihre Daten nicht unverschlüsselt per E-Mail senden möchten, können Sie den Bewerbungsbogen und die Fotos auch per Post schicken oder an der Pforte des Opern- bzw. Schauspielhauses direkt abgeben.
Wichtige Voraussetzungen für den Einsatz als Statist/-in sind Freude und Interesse am Theater sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität. Aufführungen und Proben finden meistens abends statt, Endproben auch tagsüber. Bitte beachten Sie vor einer Bewerbung auch, dass Sie für den Einsatz als Statist/-in grundsätzlich nur eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung erwarten können.
 
Nach der Bewerbung werden ihre persönlichen Daten in unsere Statisten-Kartei aufgenommen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, nur für die Zwecke der Statisterie genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. 

Sobald dann eine für Sie geeignete Anfrage im Zuge einer Produktion ansteht und ein Casting stattfindet, melden wir uns gerne bei Ihnen. Längere Wartezeiten sind allerdings nichts Ungewöhnliches. Ändern sich Ihre Daten oder Ihr Interesse, teilen Sie uns dies bitte mit. 

Rückfragen sind im Statisteriebüro, bei Andrea Holländer und Isabelle Grupp, möglich unter 0711/2032-377, statisterie@staatstheater-stuttgart.de
Unseren Chancengleichheitsplan finden Sie hier: