Erklärung zur Barrierefreiheit


Die Staatstheater Stuttgart sind bemüht, ihre Webseite in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Seite www.staatstheater-stuttgart.de.

1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist nicht mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar. Die Unvereinbarkeiten sind nachstehend aufgeführt.

2. Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Unvereinbarkeit mit § 10 Absatz 1 L-BGG:
  • Grafiken und Bilder sind teilweise nicht mit einem Text versehen, der sie aussagekräftig beschreibt.
  • Die Formulareingabefelder einiger Kontaktformulare haben teilweise keine programmatisch erkennbare Beschriftungen.
  • Die Anzeige für die jeweils ausgewählte Karussellfolie auf der Startseite wird nur dadurch hervorgehoben, dass sie in einer anderen Farbe dargestellt wird. Die Kontrastdifferenz zwischen diesen Farben ist zu gering.
  • Manche farbigen Schriften haben zum weißen Hintergrund ein zu geringes Kontrastverhältnis.
  • Manche Texte können mit mobilen Geräten nicht über den Zwei-Finger-Zoom vergrößert werden.
  • Das Kontrastverhältnis der Datensatzanzeige der Karussellfolien auf der Startseite zu einigen Fotohintergrundmotiven liegt unterhalb des Mindestwertes.
  • Die Suchfilter-Elemente im Spielplan sind nicht in der Fokusreihenfolge und können nicht mit dem Tastaturfokus erreicht werden.
  • Nach dem Öffnen der "Ticket"-Ebene bei den Terminen im Spielplan wird der Hintergrund vollständig von der neuen Ebene verdeckt. Jedoch kann der Tastaturfokus weiterhin im Hintergrund verschwinden und wechselt nicht in den geöffneten Ticket-Dialog.
  • Die Symbole für eine Kachel- oder Listenansicht des Spielplans sind grafische Bedienelemente und nur als Hintergrundgrafiken eingebunden. Screenreader lesen diese Elemente unverständlich vor.
  • Nach dem Absenden von Formularen werden fehlerhaft ausgefüllte Felder nicht deutlich genug hervorgehoben.
  • Der Programmcode der Webseite (sogenannter Quellcode) ist nicht immer fehlerfrei.
  • Erklärungen in Deutscher Gebärdensprache nach § 10 Absatz 1 Satz 2 L-BGG i. V. m. § 4 BITV 2.0 sind noch nicht vorhanden.
  • Texte in Leichter Sprache nach § 10 Absatz 1 Satz 2 L-BGG i. V. m. § 4 BITV 2.0 sind noch nicht vorhanden.
  • Die Strukturebene des PDFs auf der Spielplan-Seite ist fehlerhaft.

3. Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 29.09.2021 erstellt.

Die Aussagen bezüglich der Vereinbarkeit mit den Barrierefreiheitsanforderungen in dieser Erklärung beruhen auf einer am 25. Juni 2021 durchgeführten Prüfung durch die Überwachungsstelle für mediale Barrierefreiheit Baden-Württemberg. Die aufgeführten Unvereinbarkeiten werden seitdem bearbeitet.

4. Rückmeldung und Kontaktangaben

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung unserer Seite www.staatstheater-stuttgart.de auffallen, die wir oben nicht benannt haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Unter folgender Adresse können Sie mit uns Kontakt aufnehmen:
Die Staatstheater Stuttgart
Abteilung Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kolossa
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart
E‐Mail: christoph.kolossa@staatstheater-stuttgart.de
Telefon: 0711.20 32 644

5. Durchsetzungsverfahren

Um zu gewährleisten, dass diese Webseite den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügen, können Sie sich an die Abteilung Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit der Staatstheater Stuttgart wenden und eine entsprechende Rückmeldung geben. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 4 dieser Erklärung.

Falls der Redakteur der Webseite nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG-DVO vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antwortet, können Sie sich an die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen oder an die kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der in § 14 Absatz 2 L-BGG und § 15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschriebenen Ombudsfunktion wenden.

Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie wie folgt erreichen:

Landes-Behindertenbeauftragte Simone Fischer
Geschäftsstelle der Landes-Behindertenbeauftragten:
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart
Telefon: 0711 279 3360
E-Mail: Poststelle@bfbmb.bwl.de

Die Kontaktdaten der für Sie zuständigen kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie über die Webseite des Stadt- oder Landkreises in Erfahrung bringen, in welchem Sie Ihren dauerhaften Wohnsitz haben.

Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.

Barrierefreiheit für unsere Gäste

Alle Informationen zur Anreise und zum barrierefreien Zugang finden Sie auf den Seiten unserer Spielstätten.
Karten für Rollstuhlplätze erhalten Sie unter 0711.20 32 und rollstuhlplaetze@staatstheater-stuttgart.de. Schwerbehinderte erhalten ermäßigte Eintrittskarten.